Angebote zu "Friends" (33 Treffer)

Feast Of Friends Festival 2019 - Festivalticket
75,80 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Feast of Friends - The Doors Open Air Festival Das Feast Of Friends ist das weltweit einzige der Kult-Band The Doors gewidmete 3 Tages Festival und findet dieses Jahr zum 15. Mal auf dem Gelände des Ex-Stasi-Bunkers im Heyrothsberger Park in Biederitz-Heyrothsberge statt. Feast Of Friends is the world?s only 3 day festival dedicated to the legendary band ?The Doors? and takes place for the 13th time on the site of the former Stasi-Bunker at Heyrothsberger Park in Biederitz-Heyrothsberge near Magdeburg. I will not go. Prefer a feast of friends to the giant family ...

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 08.06.2019
Zum Angebot
The Offspring
49,75 € *
zzgl. 4,95 € Versand

The Offspring sind wahrlich eine Band der Superlative - weltweit haben sie bis dato etwa 38 Millionen Alben verkauft, unzählige Touren haben sie in alle Ecken dieser Erde gebracht. Aber, back to the roots: 1986 ist es soweit - The Offspring wird aus der Taufe gehoben. Eigentlich existiert die Band um die High-School Freunde Dexter Holland und Greg Kriesel ja schon seit 1984. Anfangs hießen sie noch ?Manic Subsidal?, zwei Jahre nach der Gründung werden sie zu den seit den 90ern weltweit bekannten und beliebten ?The Offspring?. Auf ihrem eigenen Label veröffentlichen sie flugs 1000 Kopien der Singles ?I´ll be waiting? und ?Blackball?. 1989 wechselt die mittlerweile vierköpfige Band zum Independent Label Nemesis / Cargo, auf dem sie auch ihr Debütalbum mit dem einfachen Namen ?The Offspring? herausbringen, das sich 3000mal verkauft. Ihr zweites Album, ?Ignition?, erscheint 1992 wieder bei einem anderen Label, nämlich bei Epitaph Records. Ein nettes Detail am Rande - bei der Album Release Party feierten nur 25 Fans mit der Band, nach ihrem Durchbruch sollte sich das Album jedoch über eine Million mal verkaufen. 1994 ist das Jahr des kommerziellen Durchbruchs für die Band aus Orange County, Kalifornien - ?Smash?, ihr drittes Studioalbum, wird auf den Markt geworfen, und verkauft sich über 11 Millionen Mal. Kein Wunder bei Megahits wie ?Self Esteem?, ?Gotta Get Away? und ?Come Out and Play?, das auch auf MTV der volle Erfolg wird. So schnell kann man nicht schauen, schießt das Album auf Platz vier der amerikanischen Billboard Album Charts. Columbia Records gehen schließlich als Sieger beim Kampf der Majorlabels um die Band hervor, bei denen sie auch ihr viertes Album ?Ixnay On The Hombre? veröffentlichen. Das Album kommt auf Nummer 9 der Billboard Charts und beinhaltet einen Gastauftritt von Jello Biafra, Leadsänger der Dead Kennedys. Eine MP3 Datei von ?Pretty Fly (For A White Guy)? findet sich 1998 vor Veröffentlichung des fünften Albums ?Americana? im World Wide Web. Innerhalb der nächste 10 Wochen wird diese Datei 22 Millionen Mal runtergeladen. Als das Album schließlich im November rausgeht, verkauft es sich dank der Single und dem Video über zehn Millionen Mal. Ihr sechstes Album ?Conspiracy Of One? wird 2000 veröffentlicht. The Offspring gehen mit der Veröffentlichung einen neuen Weg, da sie beschließen, das Album übers Internet anzubieten. Weiters gabs eine Verlosung über $1,000,000 für alle, die sich das Album gedownloaded haben, live durchgeführt auf MTV. Sony Music ist mit all dem natürlich nicht einverstanden und droht mit gerichtlichen Konsequenzen. Holland über den ganzen Vorfall zur L.A. Times: ?The reality is this album will end up on the Internet whether we want it to or not. So we thought, ?Why don?t we just do it ourselves?? We?re not afraid of the Internet. We think it?s a very cool way to reach our fans. Drei Jahre später folgt ?Splinter?, ein Album, das ursprünglich ?Chinese Democracy? heißen sollte. Na, klingelts? Genau, das ?Lebenswerk? von Axl Rose sollte diesen klingenden Namen haben, und um ihn ein bisschen zu ärgern und zu provozieren, wollten The Offspring ihr eigenes Werk so benennen. Haben sie aber schlussendlich doch nicht gemacht. Im Juni 2008 hatte das lange Warten endlich ein Ende: das Album ?Rise and Fall, Rage and Grace? erscheint, welches vor allem mit dem Hit Youre Gonna Go Far, Kid mächtig einschlägt. 2012 legten sie noch ihr neuntes Studioalbum Days Go By nach. Ihre Konzerte huldigen keineswegs ihrer glorreichen Vergangenheit, sondern dem, was noch vor uns liegt! Und das wird krachen!!!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 07.06.2019
Zum Angebot
The Offspring
44,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand

The Offspring sind wahrlich eine Band der Superlative - weltweit haben sie bis dato etwa 38 Millionen Alben verkauft, unzählige Touren haben sie in alle Ecken dieser Erde gebracht. Aber, back to the roots: 1986 ist es soweit - The Offspring wird aus der Taufe gehoben. Eigentlich existiert die Band um die High-School Freunde Dexter Holland und Greg Kriesel ja schon seit 1984. Anfangs hießen sie noch ?Manic Subsidal?, zwei Jahre nach der Gründung werden sie zu den seit den 90ern weltweit bekannten und beliebten ?The Offspring?. Auf ihrem eigenen Label veröffentlichen sie flugs 1000 Kopien der Singles ?I´ll be waiting? und ?Blackball?. 1989 wechselt die mittlerweile vierköpfige Band zum Independent Label Nemesis / Cargo, auf dem sie auch ihr Debütalbum mit dem einfachen Namen ?The Offspring? herausbringen, das sich 3000mal verkauft. Ihr zweites Album, ?Ignition?, erscheint 1992 wieder bei einem anderen Label, nämlich bei Epitaph Records. Ein nettes Detail am Rande - bei der Album Release Party feierten nur 25 Fans mit der Band, nach ihrem Durchbruch sollte sich das Album jedoch über eine Million mal verkaufen. 1994 ist das Jahr des kommerziellen Durchbruchs für die Band aus Orange County, Kalifornien - ?Smash?, ihr drittes Studioalbum, wird auf den Markt geworfen, und verkauft sich über 11 Millionen Mal. Kein Wunder bei Megahits wie ?Self Esteem?, ?Gotta Get Away? und ?Come Out and Play?, das auch auf MTV der volle Erfolg wird. So schnell kann man nicht schauen, schießt das Album auf Platz vier der amerikanischen Billboard Album Charts. Columbia Records gehen schließlich als Sieger beim Kampf der Majorlabels um die Band hervor, bei denen sie auch ihr viertes Album ?Ixnay On The Hombre? veröffentlichen. Das Album kommt auf Nummer 9 der Billboard Charts und beinhaltet einen Gastauftritt von Jello Biafra, Leadsänger der Dead Kennedys. Eine MP3 Datei von ?Pretty Fly (For A White Guy)? findet sich 1998 vor Veröffentlichung des fünften Albums ?Americana? im World Wide Web. Innerhalb der nächste 10 Wochen wird diese Datei 22 Millionen Mal runtergeladen. Als das Album schließlich im November rausgeht, verkauft es sich dank der Single und dem Video über zehn Millionen Mal. Ihr sechstes Album ?Conspiracy Of One? wird 2000 veröffentlicht. The Offspring gehen mit der Veröffentlichung einen neuen Weg, da sie beschließen, das Album übers Internet anzubieten. Weiters gabs eine Verlosung über $1,000,000 für alle, die sich das Album gedownloaded haben, live durchgeführt auf MTV. Sony Music ist mit all dem natürlich nicht einverstanden und droht mit gerichtlichen Konsequenzen. Holland über den ganzen Vorfall zur L.A. Times: ?The reality is this album will end up on the Internet whether we want it to or not. So we thought, ?Why don?t we just do it ourselves?? We?re not afraid of the Internet. We think it?s a very cool way to reach our fans. Drei Jahre später folgt ?Splinter?, ein Album, das ursprünglich ?Chinese Democracy? heißen sollte. Na, klingelts? Genau, das ?Lebenswerk? von Axl Rose sollte diesen klingenden Namen haben, und um ihn ein bisschen zu ärgern und zu provozieren, wollten The Offspring ihr eigenes Werk so benennen. Haben sie aber schlussendlich doch nicht gemacht. Im Juni 2008 hatte das lange Warten endlich ein Ende: das Album ?Rise and Fall, Rage and Grace? erscheint, welches vor allem mit dem Hit Youre Gonna Go Far, Kid mächtig einschlägt. 2012 legten sie noch ihr neuntes Studioalbum Days Go By nach. Ihre Konzerte huldigen keineswegs ihrer glorreichen Vergangenheit, sondern dem, was noch vor uns liegt! Und das wird krachen!!!

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 06.06.2019
Zum Angebot
Science Dinner - Die fantastische Wissenschafts...
93,30 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die fantastische Wissenschaftsshow SCIENCE DINNER Was WORLD of DINNER und die ?Physikanten und Co.? beim SCIENCE DINNER auftischen, ist ganz nach dem Geschmack aller (Wissens-) Hungrigen: zwischen den Gängen eines exquisiten 3-Gänge-Menüs erwarten die Gäste spektakuläre Aha-Erlebnisse aus der Welt der Physik. Erstaunliche Experimente, phantastische Phänomene und Tischtüfteleien ? wie funktioniert das? Und was passiert als nächstes? Beim Live-Quiz tippen die Gäste auf den Ausgang der spannenden Experimente mit den Gesetzen der Physik. Dem Sieger-Team winkt ? mit flüssigem Stickstoff selbst hergestelltes ? Erdbeereis. ?Es ist uns ein Herzensanliegen, vermeintlich dröge Wissenschaft schmackhaft zu machen?, sagt Marcus Weber, Kopf und Gründer der ?Physikanten und Co.?. Das gelingt im wahrsten Sinne des Wortes bei diesem erstaunlichen Menü aus physikalischen und kulinarischen Highlights: ?Die Gäste erfahren an einem Abend mehr über Physik als sie je in ihrer Schulzeit vergessen konnten?, so Weber mit einem Augenzwinkern. DAS TEAM Die mehrfach preisgekrönten Science-Entertainer um den Physiker Marcus Weber begeistern mit ihren vergnüglichen Wissenschaftsshows bereits über eine halbe Million Menschen. Das elfköpfige Team aus Physikern, Comedians, Schauspielern, Musikern und Veranstaltungstechnikern steht seit 2000 zusammen auf Bühnen in ganz Europa und Japan und präsentiert in seinen ebenso lehrreichen wie komischen Wissenschaftsshows spektakuläre Experimente. Die Physikanten wurden für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2012 mit der Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik der renommierten Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 14.06.2019
Zum Angebot
Science Dinner - Die fantastische Wissenschafts...
90,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Die fantastische Wissenschaftsshow SCIENCE DINNER Was WORLD of DINNER und die ?Physikanten und Co.? beim SCIENCE DINNER auftischen, ist ganz nach dem Geschmack aller (Wissens-) Hungrigen: zwischen den Gängen eines exquisiten 3-Gänge-Menüs erwarten die Gäste spektakuläre Aha-Erlebnisse aus der Welt der Physik. Erstaunliche Experimente, phantastische Phänomene und Tischtüfteleien ? wie funktioniert das? Und was passiert als nächstes? Beim Live-Quiz tippen die Gäste auf den Ausgang der spannenden Experimente mit den Gesetzen der Physik. Dem Sieger-Team winkt ? mit flüssigem Stickstoff selbst hergestelltes ? Erdbeereis. ?Es ist uns ein Herzensanliegen, vermeintlich dröge Wissenschaft schmackhaft zu machen?, sagt Marcus Weber, Kopf und Gründer der ?Physikanten und Co.?. Das gelingt im wahrsten Sinne des Wortes bei diesem erstaunlichen Menü aus physikalischen und kulinarischen Highlights: ?Die Gäste erfahren an einem Abend mehr über Physik als sie je in ihrer Schulzeit vergessen konnten?, so Weber mit einem Augenzwinkern. DAS TEAM Die mehrfach preisgekrönten Science-Entertainer um den Physiker Marcus Weber begeistern mit ihren vergnüglichen Wissenschaftsshows bereits über eine halbe Million Menschen. Das elfköpfige Team aus Physikern, Comedians, Schauspielern, Musikern und Veranstaltungstechnikern steht seit 2000 zusammen auf Bühnen in ganz Europa und Japan und präsentiert in seinen ebenso lehrreichen wie komischen Wissenschaftsshows spektakuläre Experimente. Die Physikanten wurden für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet, zuletzt 2012 mit der Medaille für naturwissenschaftliche Publizistik der renommierten Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG).

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 23.05.2019
Zum Angebot
Fury in the Slaughterhouse
57,60 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Es waren schon wirklich herausragende zwei Jahre zum 30-Jährigen. Von den legendären Klassentreffen in Hannover über den Open-Air-Sommer 2017 ? mit zwei Konzerten vor dem römischen Stadttor in Trier, die Akustik-Tour mit ?Little big world? und Freunden bis zur ?Last Order? 2018 mit einem reichhaltigen Open-Air-Nachschlag und einer Fury & Friends-Cruise. Und die haben so einen Spaß gemacht, dass man sich völlig zurecht fragt, wer sich den Satz ausgedacht hat: Man solle aufhören, wenn?s am schönsten ist? Denn eben weil?s so geil war, schmeißen die Furys noch eine Runde. Einfach so. Und während sich andere an dieser Stelle nun eine coole Story und wohlklingende Gründe aus den Fingern saugen, weigert sich Kai Wingenfelder ? wie seit jeher von dieser Band gewohnt ?, Erwartungen zu erfüllen, und fasst es lachend in zwei Worte zusammen: ?Bock drauf!? Ja, so einfach! Um dann aber doch ein wenig auszuholen: ?Wir hatten tatsächlich nicht erwartet, dass das so dermaßen abgeht. Die Leute kommen zu uns und feiern mit uns ihre Jugend, ihr Leben. Und sie brüllen ?nochmal!? und kriegen davon ebenso nicht genug wie wir. Und weil es sich so gut anfühlt und wir gerade wahnsinnigen Spaß haben, schauen wir doch einfach, was passiert.?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Fury in the Slaughterhouse
48,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Es waren schon wirklich herausragende zwei Jahre zum 30-Jährigen. Von den legendären Klassentreffen in Hannover über den Open-Air-Sommer 2017 ? mit zwei Konzerten vor dem römischen Stadttor in Trier, die Akustik-Tour mit ?Little big world? und Freunden bis zur ?Last Order? 2018 mit einem reichhaltigen Open-Air-Nachschlag und einer Fury & Friends-Cruise. Und die haben so einen Spaß gemacht, dass man sich völlig zurecht fragt, wer sich den Satz ausgedacht hat: Man solle aufhören, wenn?s am schönsten ist? Denn eben weil?s so geil war, schmeißen die Furys noch eine Runde. Einfach so. Und während sich andere an dieser Stelle nun eine coole Story und wohlklingende Gründe aus den Fingern saugen, weigert sich Kai Wingenfelder ? wie seit jeher von dieser Band gewohnt ?, Erwartungen zu erfüllen, und fasst es lachend in zwei Worte zusammen: ?Bock drauf!? Ja, so einfach! Um dann aber doch ein wenig auszuholen: ?Wir hatten tatsächlich nicht erwartet, dass das so dermaßen abgeht. Die Leute kommen zu uns und feiern mit uns ihre Jugend, ihr Leben. Und sie brüllen ?nochmal!? und kriegen davon ebenso nicht genug wie wir. Und weil es sich so gut anfühlt und wir gerade wahnsinnigen Spaß haben, schauen wir doch einfach, was passiert.?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Fury in the Slaughterhouse
58,70 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Es waren schon wirklich herausragende zwei Jahre zum 30-Jährigen. Von den legendären Klassentreffen in Hannover über den Open-Air-Sommer 2017 ? mit zwei Konzerten vor dem römischen Stadttor in Trier, die Akustik-Tour mit ?Little big world? und Freunden bis zur ?Last Order? 2018 mit einem reichhaltigen Open-Air-Nachschlag und einer Fury & Friends-Cruise. Und die haben so einen Spaß gemacht, dass man sich völlig zurecht fragt, wer sich den Satz ausgedacht hat: Man solle aufhören, wenn?s am schönsten ist? Denn eben weil?s so geil war, schmeißen die Furys noch eine Runde. Einfach so. Und während sich andere an dieser Stelle nun eine coole Story und wohlklingende Gründe aus den Fingern saugen, weigert sich Kai Wingenfelder ? wie seit jeher von dieser Band gewohnt ?, Erwartungen zu erfüllen, und fasst es lachend in zwei Worte zusammen: ?Bock drauf!? Ja, so einfach! Um dann aber doch ein wenig auszuholen: ?Wir hatten tatsächlich nicht erwartet, dass das so dermaßen abgeht. Die Leute kommen zu uns und feiern mit uns ihre Jugend, ihr Leben. Und sie brüllen ?nochmal!? und kriegen davon ebenso nicht genug wie wir. Und weil es sich so gut anfühlt und wir gerade wahnsinnigen Spaß haben, schauen wir doch einfach, was passiert.?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Fury in the Slaughterhouse
48,10 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Es waren schon wirklich herausragende zwei Jahre zum 30-Jährigen. Von den legendären Klassentreffen in Hannover über den Open-Air-Sommer 2017 ? mit zwei Konzerten vor dem römischen Stadttor in Trier, die Akustik-Tour mit ?Little big world? und Freunden bis zur ?Last Order? 2018 mit einem reichhaltigen Open-Air-Nachschlag und einer Fury & Friends-Cruise. Und die haben so einen Spaß gemacht, dass man sich völlig zurecht fragt, wer sich den Satz ausgedacht hat: Man solle aufhören, wenn?s am schönsten ist? Denn eben weil?s so geil war, schmeißen die Furys noch eine Runde. Einfach so. Und während sich andere an dieser Stelle nun eine coole Story und wohlklingende Gründe aus den Fingern saugen, weigert sich Kai Wingenfelder ? wie seit jeher von dieser Band gewohnt ?, Erwartungen zu erfüllen, und fasst es lachend in zwei Worte zusammen: ?Bock drauf!? Ja, so einfach! Um dann aber doch ein wenig auszuholen: ?Wir hatten tatsächlich nicht erwartet, dass das so dermaßen abgeht. Die Leute kommen zu uns und feiern mit uns ihre Jugend, ihr Leben. Und sie brüllen ?nochmal!? und kriegen davon ebenso nicht genug wie wir. Und weil es sich so gut anfühlt und wir gerade wahnsinnigen Spaß haben, schauen wir doch einfach, was passiert.?

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: 01.06.2019
Zum Angebot